Vorbereitungsklasse

Merkmal der Vorbereitungsklasse ist, dass es sich nicht um ein Schuljahr nach der 9. Klasse , sondern um zwei Schuljahre handelt, bis die Schüler zur Prüfung des Mittleren Abschlusses der Mittelschule kommen. Folglich unterteilt sich die Vorbereitungsklasse in die Schuljahre V1 und V2. Der Stoff und die Abschlussprüfung entsprechen der M10 Klasse, mit dem Unterschied, dass die Zeit bis zur Prüfung zwei Jahre dauert.

Aufnahmevoraussetzung für die Vorbereitungsklasse, ist, dass Schüler den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule erfolgreich abgelegt haben und dabei einen Gesamtnotendurchschnitt von 2,5 oder besser erreicht haben. Die Fächerauswahl der Prüfung zum qualifizierenden Abschluss der Mittelschule (Quali) spielt keine Rolle.

Die Anmeldung erfolgt direkt an der Georg-Holzbauer-Schule . Das Sekretariat ist besetzt von 07.30 bis 13.30 Uhr. Nachmittagstermine sind mit vorheriger telefonischer Anmeldung auch möglich.

Die Bewerber für die Vorbereitungsklasse werden nach der Anmeldung zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Danach wird über die endgültige Aufnahme entschieden.